Logo

Das Bundesreisekostenrecht

11605
Zielgruppe

Mitarbeiter/innen der Haupt- und Personalverwaltungen sowie anderer Fachverwaltungen, die mit der Feststellung und Prüfung der Ansprüche auf Erstattung der Kosten für Dienstreisen befasst sind und über praktische Erfahrungen im Reisekostenrecht verfügen.

Inhalte
  1. Antrags- und Abrechnungsverfahren
  2. Tage- und Übernachtungsgeld
  3. Fahrt- und Flugkostenerstattung
  4. Wegstreckenentschädigung
  5. Notwendigkeit von Kostenvergleichsberechnungen
  6. Verbindung von Dienst- und Privatreisen
  7. Grundzüge der Auslandsreisekostenerstattung
Ziele und Methoden

In dieser Veranstaltung wird auf das Bundesreisekostenrecht sowie auch auf die Regelungen des Landes Schleswig-Holstein eingegangen. Es wird gebeten, besonders interessante Fragen oder auch Problemstellungen KOMMA bis 3 Wochen vor Seminarbeginn schriftlich mitzuteilen.

Zusätzliche Hinweise

Gute Grundkenntnisse des Reisekostenrechts werden vorausgesetzt. Mitarbeiter/innen, die erstmalig mit der Abrechnung von Reisekosten betraut worden sind oder dieses Sachgebiet in absehbarer Zeit übernehmen sollen, wird die Veranstaltung "11600 - Einführung in das Reisekostenrecht" angeboten.

Mitarbeiter/innen, die umfangreiche Abrechnungen für Auslandsdienstreisen bearbeiten, wird die Veranstaltung "11610 - Auslandsreisekosten" empfohlen.

Referent/in
Heike Vespermann , Landeshauptstadt Hannover
Gebühren
150.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Roter Punkt
Termin
24.10.2018 , 7 Stunden
Anmeldeschluss: 12.09.2018
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm
Weitere Termine
Grüner Punkt
Termin
25.04.2019 , 7 Stunden
Anmeldeschluss: 14.03.2019
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm
Grüner Punkt
Termin
24.10.2019 , 7 Stunden
Anmeldeschluss: 12.09.2019
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm