Logo

Ausbildung wird zur Chefsache

03300

Ausbildung 4.0 in kommunalen Behörden

Zielgruppe

Alle Führungskräfte, die Verantwortung für die Ausbildung tragen. (Die Praxisanleiter beachten bitte die Veranstaltung 10200)

Inhalte

Die Führungskräfte sind neben den Auszubildenden die wichtigsten Akteure der Ausbildung, d.h. sie nehmen den größten Einfluss auf den Erfolg des Ausbildungsprozesses. Der beginnt mit dem Aufbau und/oder der Pflege eines guten Images, setzt auf die Entwicklung des Leistungspotenzials der Auszubildenden und endet mit ihrer emotionalen Verbundenheit, so dass sie nach der Ausbildung in einer Behörde bleiben wollen. Weitere Inhalte betreffen neueste Erkenntnisse der Lern- und Motivationspsychologie in Bezug auf

  • die Gewinnung der Generation Y und Z
  • der organisatorische Rahmen in einer Behörde
  • die emotionale Bindung während der Ausbildung
  • das Nutzen sog. Öffentlicher Wissensressourcen ÖWR, d.h. das Aufbauen und Nutzen von digitalen Wissens- und Lernplattformen mit ausbildungsspezifischen Inhalten
Ziele und Methoden

Die Seminarteilnehmenden kennen die Motivatoren der Generationen Y und Z und gestalten moderne Rahmenbedingungen der kommunalen Ausbildung. Methodisch erfolgt dies durch Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch.

Referent/in
Myria Lanken, Dozentin , Verwaltungsakademie
Gebühren
160.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Roter Punkt
Termin
21.03.2018 , 7 Stunden
Anmeldeschluss: 07.02.2018
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm