Logo

Der Grundstückskaufvertrag

69063

- Vorbereitung und Abwicklung

Zielgruppe

Mitarbeiter/innen aus den Liegenschafts-, Rechts-, Kataster- und Bauämtern.

Inhalte
  1. Das Grundbuch als Grundlage
  2. Die Belastungen in Abt. II und III
  3. Das Grundbuchverfahren
  4. Der Grundstückskaufvertrag
    • Der Inhalt
    • Die Vertretungsvollmacht
    • Die einzuholenden Genehmigungen
    • Die Zahlung des Kaufpreises
    • Der Vollzug im Grundbuch
Ziele und Methoden

Der Entwurf und die Abwicklung eines Grundstückskaufvertrages fallen zwar in die Zuständigkeit des Notars. Die Vertragsbeteiligten müssen aber auch selbst Kenntnisse des abzuwickelnden Geschäfts haben, da sie dem Notar zuarbeiten und sich an dem Vollzug des Vertrages beteiligen müssen. Das Seminar behandelt anhand praktischer Beispiele den Grundstückskaufvertrag, beginnend mit der Kauf- bzw. Verkaufsabsicht und endend mit der Eintragung des Eigentumswechsels im Grundbuch.

Zusätzliche Hinweise

Bei diesem Seminar ist das Mitbringen der aktuellen Ausgabe des Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) erforderlich.

Referent/in
Prof. Dr. Hartmut Lange, Rechtsanwalt und Notar a. D. , Hoffeld
Gebühren
170.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Roter Punkt
Termin
18.06.2018 , 7 Stunden
Anmeldeschluss: 07.05.2018
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm