Logo

Konstruktiver Umgang mit Konflikten

05200

Mit Hilfe von Techniken aus der Mediation Konflikte in Ihrem Berufsalltag lösen

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter/innen, die die Mediation als Konfliktlösungsverfahren kennenlernen möchten, sowie ihre Fertigkeiten im konstruktiven Umgang mit Konflikten erweitern wollen.

Inhalte
  1. Wie kann ich Konflikte frühzeitig erkennen?
  2. Welche Konfliktstile gibt es bei Menschen, und was bedeutet dies für die Konfliktlösung?
  3. Wie eskalieren Konflikte? Wie können wir eine Eskalation verhindern?
  4. Chancen von Konflikten
  5. Phasen einer Mediation
  6. Von Konfliktpositionen zur Formulierung von Interessen und Bedürfnissen
  7. Techniken aus der Mediation, um Konflikte in Ihrem beruflichen Alltag zu lösen
  8. Wann kann ich Konflikte selbst lösen und wann sollte ich mich an einen ausgebildeten Mediator wenden?
  9. Kommunikationswerkzeuge für Konfliktsituationen
  10. Besprechung von Praxisfällen der Teilnehmer/innen
Ziele und Methoden

Konflikte gibt es überall - sie gehören zu unserem Berufsalltag dazu. Meistens empfinden wir sie als negativ und störend. Wenn wir Konflikte jedoch konstruktiv lösen, bergen sie auch viele Chancen in sich: Sie erhalten und vertiefen Beziehungen und stärken gegenseitiges Vertrauen. Deshalb lernen Sie in diesem Seminar konstruktiv mit Konflikten im Kontakt mit Kunden, sowie innerhalb Ihrer Dienststelle umzugehen.

Im Seminar wird mit folgenden Methoden gearbeitet: Vorträge, Kleingruppenarbeit, Diskussion, praktische Übungen, Erfahrungsaustausch, Fallarbeiten und Rollenspiele.

Zusätzliche Hinweise

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt.

Referent/in
Lena Volgmann , Bildungszentrum der Steuerverwaltung des Landes Schleswig-Holstein
Lena Deutz , Neumünster
Gebühren
420.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Roter Punkt
Termin
18.06.2018 - 19.06.2018 , 14 Stunden
Anmeldeschluss: 07.05.2018
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm