Logo

Widerspruchsverfahren

13202
Zielgruppe

Sachbearbeiter/innen der Ausgangs- und Widerspruchsbehörden, die Widersprüche zu bearbeiten haben.

Inhalte
  1. Abgrenzung des Widerspruchs zu anderen Rechtsschutzmöglichkeiten
    • Gegenvorstellung, Dienst- und Fachaufsichtsbeschwerde
    • Antrag auf Wiederaufgreifen des Verfahrens
    • Antrag auf einstweilige Anordnung
  2. Aufschiebende Wirkung
    • Ausschluss der aufschiebenden Wirkung kraft Gesetzes oder durch Anordnung der sofortigen Vollziehung
    • Verwaltungsakte mit Drittwirkung
    • Aussetzen der Vollziehung
  3. Prüfung der Zulässigkeit und Begründetheit von Widersprüchen
  4. Anforderungen an den Widerspruchsbescheid
    • Form und Inhalt
    • Kostenentscheidung
Ziele und Methoden

Die Teilnehmer/innen sollen über die maßgebenden Vorschriften der VwGO und des LVwG informiert werden, wobei insbesondere auf die bedeutsamen Regelungen zum vorläufigen Rechtsschutz eingegangen wird. Durch Gespräche und Fallbeispiele wird der praktische Ablauf eines Widerspruchsverfahrens erläutert. Die Teilnehmer/innen erhalten Gelegenheit, Probleme aus der eigenen Praxis darzustellen.

Referent/in
Birgit Hartmann , Hansestadt Lübeck
Gebühren
260.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Gelber Punkt
Termin
19.11.2018 - 20.11.2018 , 14 Stunden
Anmeldeschluss: 08.10.2018
Ort
TRYP by Wyndham
Bad Bramstedt
Weitere Termine
Grüner Punkt
Termin
05.12.2018 - 06.12.2018 , 14 Stunden
Anmeldeschluss: 24.10.2018
Ort
TRYP by Wyndham
Bad Bramstedt