Logo

Rechtliche Absicherung der kommunalen Forderungen

69616

- die effektivsten Sicherheiten

Zielgruppe

Alle, die aktiv (!) Forderungen einziehen und durchsetzen möchten und Stundungen/Ratenzahlungen vereinbaren.

Inhalte
  1. Was kann ich tun um Forderungen aktiv durchzusetzen?
    • Effiziente Auskunftsermittlung
    • Risikobewertungskriterien von Schuldnern und ihre Konsequenzen für den Forderungseinzug
    • Proaktive Elemente des Forderungsmanagements/der Beitreibungsmaßnahmen
    • Mit welchen Fragen und Vereinbarungen kommen Sie an das Geld des Schuldners?
  2. Wie kann die Kommune (gestundete) Forderungen besser sichern?
    • Stundung von Forderungen – welche Voraussetzungen müssen vorliegen?
    • Wie bewegt die öffentliche Hand den Schuldner dazu, ihr Sicherheiten zu geben?
    • Wie muss eine wirksame Sicherheit gestaltet sein?
    • Grundlagen der Bestellung von: Forderungsabtretung, Sicherungsübereignung, Bürgschaften
    • Die richtige Wahl der Sicherheit treffen
Ziele und Methoden

Anhand von exemplarischen Fällen sollen die rechtlichen Grundlagen und Optimierungschancen im kommunalen Forderungseinzug aufgezeigt werden. Die Arbeit an praktischen Fällen führt zur Erarbeitung von Lösungsansätzen, die in einer Ideenwerkstatt zusammengetragen werden.
Es werden Muster für Sicherheiten zur Verfügung gestellt. Die Verwendung bedarf der Prüfung des Einzelfalles.

Zusätzliche Hinweise

Im Vordergrund dieses Seminars stehen daher neben der Vermittlung der rechtlichen Grundlagen auch praktische Übungen und Strategien als Gläubigervertreter. Im Seminar 69607 "Typische Fehler in der Vollstreckung erkennen und vermeiden" wird dazu ein spezielles Aufbauseminar angeboten. Dieses Seminar wird in Abstimmung mit dem Fachverband der Kommunalkassenverwalter e.V. und dem Bund der Vollziehungs- und Vollstreckungsbeamten e.V. als Aufbauseminar für den Vollstreckungsinnendienst empfohlen, um das notwendige Wissen für eine korrekte Erledigung der Kassengeschäfte in den Kommunalkassen zu erweitern.

Referent/in
Sigrun Römer, Fachanwältin für Steuer- und Insolvenzrecht , Römer Rechtsanwaltskanzlei
Gebühren
210.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Gelber Punkt
Termin
23.10.2018 , 7 Stunden
Anmeldeschluss: 11.09.2018
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm