Logo

Waffenrecht und Jagdrecht

18070

Praxistage

Zielgruppe

Sachbearbeiter/innen für Waffenrecht und/oder Jagdrecht sowie Mitarbeiter/innen der Ordnungsbehörden, die bereits über praktische Erfahrungen in diesem Bereich verfügen.

Inhalte
  1. Waffenrecht – Aktuelle Rechtslage und Urteile
  2. Waffenhandel – Voraussetzungen, Rahmenbedingungen, Problematiken
  3. Bewachungsgewerbe – Problemstellungen zum Führen von Waffen
  4. Beteiligungen der Waffenrechtsbehörden im Genehmigungs- und Prüfverfahren für Schießstätten
  5. Antragsverfahren zum Waffenrecht in SH Formulare, Beteiligungen, Adressaten
  6. Aufbewahrung und Transport von Waffen und Munition – Fallbeispiel / aktuelle Urteile
  7. Aufbewahrung von Treibladungspulver und pyrotechnischen Gegenständen – Silvesterfeuerwerk
  8. Jagdrecht
  9. Vorbereitung und Durchführung der Jägerprüfungen
Ziele und Methoden

Die praktische Umsetzung der waffenrechtlichen Vorschriften einschließlich des Beschussrechts und baurechtlicher Vorschriften zum Bau und Unterhalt von Schießstätten sind Thema dieser zweitägigen Veranstaltung. Ein weiteres Schwerpunktthema wird das Jagdrecht sein, womit sich der Themenkreis deutlich erweitern wird.
Die genannten Schwerpunktthemen werden in Diskussion gemeinsam erarbeitet, wobei insbesondere die praktischen Erfahrungen der Teilnehmer/innen mit der Umsetzung der Vorschriften betrachtet werden.
Die Struktur des Seminars ist dabei flexibel angelegt, sodass aktuelle thematische Schwerpunkte kurzfristig auf Wunsch in den Ablauf integriert werden können (dazu bitte auch den nachfolgenden Hinweis zu Themenvorschlägen beachten.)

Das Seminar findet nicht ausschließlich in Einzelvorträgen statt. Die Dozenten werden hier auch eine moderierende und fachlich beratende Rolle übernehmen.

Zusätzliche Hinweise

Für eine praxisnahe Gestaltung können die Teilnehmer/innen mit ihrer Anmeldung Themen oder Einzelprobleme im Rahmen des Seminarinhaltes Waffenrecht und Jadrecht vorschlagen. Bitte teilen Sie Ihre Vorschläge 2 Wochen vor Seminarbeginn KOMMA schriftlich mit.

Referent/in
Gerhard Schorner, PHK a.D. , Kiel
André Busche, öbuv Sachverständiger (IHK) , Kiel
Fritz Maurischat , Tüttendorf
Gebühren
420.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Roter Punkt
Termin
22.05.2018 - 23.05.2018 , 14 Stunden
Anmeldeschluss: 10.04.2018
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm