Logo

(Er)Öffnung der Angebote für Bauleistungen (VOB)

52004

und Leistungen (UVgO bzw. GWB/VgV)

Zielgruppe

Mitarbeiter/innen aus den (Bau) Ämtern, die für die Durchführung der Eröffnungstermine zuständig sind.

Inhalte
  1. Anwesenheit beim Termin - Wer ist zugelassen?
  2. Welche Angebote sind zugelassen?
  3. Wie werden elektronische Angebote behandelt?
  4. Wie werden verspätet eingegangene oder per Fax eingereichte Angebote behandelt?
  5. Wie verhalte ich mich, wenn das Angebot nicht unversehrt ist?
  6. Was muss bei der Verlesung der Angebote, speziell der Nebenangebote, Änderungsvorschläge und Nachlässe beachtet werden?
  7. Wie ist eine richtige Angebotsniederschrift zu fertigen?
  8. Wie sind die Angebote zu kennzeichnen?
Ziele und Methoden

In dem Seminar werden für die verschiedenen Vergabevorschriften (VOB, UVgO, GWB bzw. VgV) die Regelungen für die Angebotsabgabe (Post – Papier – elektronisch) vorgestellt und beispielhaft ein (Er)Öffnungstermin mit allen erforderlichen Formalien erklärt und anschließend an Fallbeispielen durch die Teilnehmer/innen eigenständig vertieft.
Wichtig ist, dass die - in der nahen Vergangenheit mitunter deutlich geänderten und aktualisierten - Vorschriften einzuhalten sind, um ggf. Regressansprüche zu vermeiden!
So erfolgte mit der zweiten Überarbeitungen der VOB/A in 2016 (Fassung vom 22. Juni 2016) nicht nur ein weiterer Schritt zur E-Vergabe sondern auch eine Änderung bei der Angebotsabgabe(frist).

Referent/in
Ralf Neumann, Dipl.-Ing. , Kiel
Gebühren
170.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Gelber Punkt
Termin
27.03.2018 , 7 Stunden
Anmeldeschluss: 13.02.2018
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm
Weitere Termine
Grüner Punkt
Termin
12.06.2018 , 7 Stunden
Anmeldeschluss: 01.05.2018
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm