Logo

Die Vergabe von Leistungen - VOL/A

12001

die aktuelle Vergaberegelung bis zur UVgO

Zielgruppe

Für Neueinsteiger/innen öffentlicher Auftraggeber, die mit der Vergabe ggf. Prüfung von Leistungsverträgen befasst sind, wird das noch aktuelle Vergaberecht angeboten! Das Seminar richtet sich insbesondere an diejenigen, die hier noch keine oder geringe Kenntnisse haben, da die UVgO (Sem. 12000) – die in einigen Punkten deutlich abweicht! - noch nicht angewendet werden darf (s. 12011). Dies Seminar ist auch geeignet für eine folgende Vertiefung der UVgO (Seminar 12004).

Inhalte
  1. Vergabe, insbesondere Freihändige Vergabe
  2. Vertragsbedingungen
  3. Wertung
  4. Auftragserteilung/Aufhebung
  5. Einzelfragen
Ziele und Methoden

Dieses Seminar informiert vor dem anstehenden "Umbruch" im Vergaberecht über die noch geltenden aktuellen Regeln. Es werden die Grundlagen (VOL/A-Abschnitt 1) für die Vergabe von Leistungen unterhalb des EU-Schwellenwertes erläutert und ein besonderer Schwerpunkt auf die Freihändige Vergabe gelegt. Fragen und Probleme, die Anfänger haben, stehen verstärkt im Mittelpunkt.
Beispiele, die die Teilnehmern/innen bearbeiten, vertiefen wesentliche Punkte des Seminares.

Zusätzliche Hinweise

Öffentliche Auftraggeber müssen noch (bis zur Anwendungspflicht der UVgO) die VOL anwenden. Da die Einführung der UVgO ggf. (spätestens) erst im Zuge des neuen Vergaberechts geschehen könnte, bietet KOMMA auf mehrfachen Wunsch dieses Seminar kurzfristig an, denn der rechtssichere Umgang mit der VOL/A ist Voraussetzung für eine fehlerfreie Vergabe und Vermeidung von Streitigkeiten und Ersatzansprüchen.

Für die "Öffnung der Angebote" ist das Seminar 52004 geeignet!

Referent/in
Ralf Neumann, Dipl.-Ing. , Kiel
Gebühren
170.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Grüner Punkt
Termin
21.03.2018 , 7 Stunden
Anmeldeschluss: 07.02.2018
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm