Logo

VOB/A 2016 (2018) - Vertiefung

52005

Spezielle Schwerpunkte Leistungsbeschreibung, Prüfung, Wertung und Ausschluss sowie ggf. Änderungen

Zielgruppe

Mitarbeiter/innen, die mit der Vergabe von Bauaufträgen befasst sind sowie Rechnungsprüfer/innen.

Inhalte

Der Bund hat die VOB/A in jeweils neu überarbeiteter Fassung im Bundesanzeiger vom 19. Januar 2016 und 7. Januar 2016 bekannt gemacht und eine weitere Überarbeitung als Anpassung an die VOB/A EU angekündigt. Es ist zu vermuten, dass dies spätestens zum Anfang 2017 geschieht. In dem Seminar werden die Änderungen behandelt und spezielle Schwerpunkte vertieft wie:

  • Leistungsbeschreibung
  • Prüfung, Wertung

  Der Stoff wird mit Beispielen aus der Rechtsprechung abgerundet.

Ziele und Methoden

Fallstricke erkennen und Fehler vermeiden steht im Fokus dieses Seminars. Die häufigsten Schwierigkeiten und Fehler bei der Vergabe liegen in der Leistungsbeschreibung und der Wertung. Fehler in der Leistungsbeschreibung führen zu Problemen bei der Wertung oder noch gravierender zu mitunter erheblichen Mehrkosten bei der Vertragsdurchführung und Abrechnung. Auch mit Beispielen und Fallbearbeitungen soll für einen rechtssicheren Umgang mit den Vorschriften gesorgt werden.
Soweit die angekündigte Änderung der VOB/A (Weitere Anpassung an das EU-Recht) erfolgt ist, wird dieses ebenfalls vorgestellt.
Dadurch ist es aber auch möglich, (möglichst bei vorhandenen Grundkenntnissen) ohne Teilnahme am Grundseminar den Stoff zu verstehen.

Zusätzliche Hinweise

Das Seminar baut auf dem Grundseminar 52000 auf. Es ist jedoch unumgänglich, dass die entsprechenden Vorschriften teilweise wiederholt werden. Dadurch ist es aber auch möglich, (möglichst bei vorhandenen Grundkenntnissen) ohne Teilnahme am Grundseminar den Stoff zu verstehen.
Hinsichtlich der möglichen Änderung/Anpassung der VOB/A siehe Seminar 52000.

Referent/in
Ralf Neumann, Dipl.-Ing. , Kiel
Gebühren
170.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Grüner Punkt
Termin
21.08.2018 , 7 Stunden
Anmeldeschluss: 10.07.2018
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm