Logo

Betriebskosten von Kindertagesstätten

34052

und Finanzierungsverträge der Kommunen mit freien Trägern

Zielgruppe

Bürgermeister/innen, Kämmerer/innen, Mitarbeiter/innen in Kommunalverwaltungen, Mitarbeiter/innen von freien Trägern.

Inhalte
  1. Leistungsbeschreibung, Konzeptionen
  2. Abgrenzung der Betreuungskosten von den Verpflegungskosten
  3. Erfassung und Gliederung der Betriebskosten
  4. Kennzahlensystem zur Überprüfung der Betriebskosten auf Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit
  5. Finanzierungsverfahren der Kommunen
  6. Finanzielle Eigenanteile des Trägers
  7. Finanzierungsvertrag zwischen Kommune und Träger
Ziele und Methoden

Was kosten Kindertageseinrichtungen und wieviel Geld benötigen sie für ihre Arbeit?
Die Planung und Kontrolle der Kosten hat für die Kommunen große Bedeutung. Kennzahlen helfen, zu überprüfen, ob ein Träger tatsächlich wirtschaftlich und sparsam arbeitet. Für die Steuerung der kommunalen Ausgaben sind diese ebenfalls unverzichtbar. Im Seminar werden diese Kennzahlen vorgestellt. Darauf aufbauend entsteht eine kindbezogene Betriebskostenfinanzierung.

Die Finanzierung und Zusammenarbeit zwischen freien Trägern und Kommunen wird vertraglich vereinbart. Das Seminar gibt Anregungen, bestehende Verträge zu überprüfen und bei Bedarf zu ergänzen. Dazu wird auch ein Mustervertrag unter Mitwirkung der Teilnehmer/innen erarbeitet und praxisorientierte Hilfen zur Umsetzung gegeben."

Referent/in
Norbert Dawel
Gebühren
300.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Roter Punkt
Termin
21.08.2018 - 22.08.2018 , 14 Stunden
Anmeldeschluss: 10.07.2018
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm
Weitere Termine
Grüner Punkt
Termin
24.06.2019 - 25.06.2019 , 14 Stunden
Anmeldeschluss: 13.05.2019
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm