Logo

Situationsanalyse im Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM)

11042

Analyse der Arbeitstätigkeit und Leistungsfähigkeit in drei Schritten

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter/innen der Personalverwaltungen, BEM-Beauftragte, Schwerbehindertenvertreter/innen, Personalratsmitglieder und andere, deren Aufgabe die Verbesserung der betrieblichen Gesundheit ist.

Inhalte
  1. Grundlagen und Hintergründe
    • Ablauforganisation von BEM. Situationsanalyse und Gespräche zur Gesundheitssituation, Datenschutz
    • Subjektiver Leistungsbegriff
    • Belastungs- und Beanspruchungskonzept
  2. Anforderungsanalyse und Arbeitsfähigkeitsanalyse
    • Definition, Ziele, Rahmen, Nutzung betrieblicher Daten
    • Methoden
  3.    Abgleich von Arbeitstätigkeit und Arbeitsfähigkeit
    • Individuelles Anforderungs- und Fähigkeitsprofil
    • Möglichkeiten der Beseitigung der Abweichungen
    • Einbeziehung interner und externer Expertensysteme
    • Eingliederungsplan
Ziele und Methoden

Die Situationsanalyse ist der Prozessschritt im BEM, in dem die Anforderungen des Arbeitsplatzes an den Betroffenen (Anforderungsprofil) und seine Leistungsfähigkeit und Ressourcen (Fähigkeitsprofil) ermittelt werden. Der Abgleich der Anforderungen der Arbeitstätigkeit mit der Arbeitsfähigkeit des erkrankten Mitarbeitenden ist ein bestimmender Bestandteil des BEM-Verfahrens. Von Beschäftigten kann dieses als belastend erlebt werden. Ängste abbauen heißt Sicherheit und Orientierung im BEM-Prozess herzustellen. Systematische Vorgehensweisen geben Transparenz und es wird nichts vergessen. Die Qualität der Situationsanalyse bestimmt häufig die Qualität des BEM. Dabei ist die Diagnose nicht erforderlich! Die Situationsanalyse wird von den BEM-Beauftragten organisiert und koordiniert. Die Zustimmung, Mitwirkung und Selbstbestimmung des betroffenen Beschäftigten bei der Situationsanalyse sind Voraussetzungen für die Durchführung.

Um das Seminar passgenau vorzubereiten, wird ca. 1 Monat vor dem Seminar ein Fragebogen an die Teilnehmenden verschickt. Methoden: Vorträge, Gruppenübungen, Simulation, Fallbeispiele

Referent/in
Barbara Lux , Unternehmensberatung LuxConsulting
Gebühren
350.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Grüner Punkt
Termin
06.11.2019 - 07.11.2019 , 14 Stunden
Anmeldeschluss: 25.09.2019
Ort
TRYP by Wyndham
Bad Bramstedt