Logo

Mitarbeiterführung III

01012

Führen als Coach und Konfliktmanager/in

Zielgruppe

Bürgermeister/innen, Leitende Verwaltungsbeamte/innen, Referatsleiter/innen, Führungskräfte, die bereits an anderen Führungsseminaren teilgenommen haben.

Inhalte
  1. Vom Experten zum Coach:
    auf dem Weg zur impulsgebenden Führungskraft
  2. Coaching-Rollen wahrnehmen:
    • informieren, lehren und erziehen
    • als Sponsor/in und Mentor/in agieren
    • die Potenziale trainieren
    • bei Problemen beraten
    • mit Konsequenzen konfrontieren
  3. Konflikten vorbeugen
  4. Konfliktsignale erkennen
  5. Konfliktaussprache suchen
  6. Konflikte schlichten, lösen oder neutralisieren
  7. Konfliktbefriedung absichern
Ziele und Methoden

Coaching ist die respektvolle und ganzheitliche Begleitung einer Mitarbeiterin/eines Mitarbeiters durch die Führungskraft als Impulsgeber. Die Führungskraft bietet sich als Gesprächspartner/in an, um der Mitarbeiterin oder dem Mitarbeiter neue Blickwinkel zu eröffnen und sie zur Übernahme von (mehr) Verantwortung zu ermutigen. Dabei geht es um mehr als nur ein offenes Wort: das persönliche Befinden der Beschäftigten soll mit den Ansprüchen der Verwaltung und ihrer Kunden (wieder) in Einklang gebracht werden. Dies schließt die Aufgabe der Konflikterkennung und der partnerschaftlichen Konfliktbeseitigung ein.

Neben Tests und Diskussion der eigenen Erfahrungen werden auch Fallstudien, Gruppenarbeiten sowie simulierte Situationen eingesetzt, um die "neuen" Führungsrollen erfolgreich umsetzbar zu machen.

Referent/in
Axel Raasch
Gebühren
580.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Gelber Punkt
Termin
06.11.2019 - 08.11.2019 , 21 Stunden
Anmeldeschluss: 25.09.2019
Ort
Vitalia Seehotel
Bad Segeberg