Logo

Mitarbeiterführung VI

01016

Aufbauseminar: Souveränität mit Führungsherausforderungen der "Schönen neuen Welt"

Zielgruppe

Bürgermeister/innen, Leitende Verwaltungsbeamte/innen, Referatsleiter/innen, Fachbereichs-, Fachdienst-, Amts- und Abteilungsleiter, die bereits über langjährige Führungspraxis verfügen.

Inhalte
  1. Vom Reagieren zum Agieren – warum "Nichtstun" immer die schlechteste Wahl ist
  2. Umgang mit Unsicherheit: Was gestern gültig war, ist heute altes Eisen. Planung der Jahres-/Quartalsziele in bewegten Zeiten
  3. Verantwortungsbewusstsein zeigen: Unmut/Angst der Bürger/innen und Mitarbeiter/innen ernst nehmen und adäquat agieren
  4. Notfallpläne: "Den Teufel an die Wand malen" vs. vorbereitet Eskalationen begegnen
  5. Die ideale Lösung ist nicht machbar! Welche Aktionen Priorität haben müssen
  6. Führung in bewegten Zeiten: Sprunghaftigkeit, Unsicherheit, Vielschichtigkeit und Vieldeutigkeit souverän begegnen – Kommunikationstipps in der VUCA-Welt
Ziele und Methoden

Wir stehen heute vor Aufgaben, die mit "herkömmlichen" Führungswerkzeugen nicht mehr zu leisten sind. ISIS, Flüchtlinge, Unmut der Bürger/innen, nicht-leistbare Vorgaben von "oben" von der Politik mögen Beispiele sein.

Dieses Führungsaufbauseminar setzt genau da an, wo die gewohnten Führungswerkzeuge nicht mehr greifen - eher stumpf werden."Den letzten beißen die Hunde" sagt das Sprichwort - das muss aber nicht sein! Dieses Seminar fokussiert aktuelle Herausforderungen und zeigt lokale Gestaltungswege für globale Aufgaben auf.

Referent/in
Axel Raasch
Gebühren
460.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Roter Punkt
Termin
02.09.2019 - 03.09.2019 , 14 Stunden
Anmeldeschluss: 22.07.2019
Ort
TRYP by Wyndham
Bad Bramstedt