Logo

TVöD - Flexible Arbeitszeit

11310
Zielgruppe

Mitarbeiter/innen der Haupt- und Personalverwaltungen.

Inhalte
  1. Regelmäßige Arbeitszeit
  2. Arbeitszeitflexibilität
    • Jahresausgleichszeitraum
    • Arbeitszeitkorridor
    • Rahmenzeit
    • Gleitzeit
    • Arbeitszeitkonto/Langzeitkonto
  3. Sonderformen der Arbeit
    • Wechselschicht, Schichtarbeit
    • Bereitschaftsdienst, Rufbereitschaft
    • Nachtarbeit
    • Mehrarbeit, Überstunden
    • Bereitschaftszeiten
Ziele und Methoden

Mit der Forderung der Beschäftigten nach Vereinbarkeit von Beruf und Familie steigt auch im öffentlichen Dienst das Bedürfnis nach flexiblen Arbeitszeitregelungen. Das Interesse der Beschäftigten an Arbeitszeitsouveränität und das Interesse des Arbeitgebers an sachgerechter Abdeckung des Beschäftigungsbedarfs mit den rechtlichen Vorgaben des Arbeitszeitgesetzes und den arbeitszeitrechtlichen TVöD in Einklang zu bringen erinnert allzu oft an die "Quadratur des Kreises". Unerlässlich hierzu ist die Kenntnis der Vorgaben des Arbeitszeitrechts.

Im Rahmen des Seminars werden neben den allgemeinen Grundlagen des Arbeitszeitrechts auch arbeitsspezifische Regelungen und Begriffe des TVöD vermittelt. Ferner werden Möglichkeiten der Arbeitszeitgestaltung dargestellt sowie aktuelle arbeitsgerichtliche Entscheidungen vorgestellt und besprochen.

Referent/in
Dr. Christian Moraw, Richter , Arbeitsgericht Lübeck
Gebühren
190.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Grüner Punkt
Termin
23.04.2019 , 7 Stunden
Anmeldeschluss: 12.03.2019
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm