Logo

Erholungsurlaub, Sonderurlaub, Arbeitsbefreiung und sonstige Freistellungsmöglichkeiten

11316
Zielgruppe

Mitarbeiter/innen der Haupt- und Personalverwaltungen, Personalräte sowie alle anderen, die mit der Abwicklung von Urlaub und sonstigen Freistellungen betraut sind.

Inhalte
  1. Erholungsurlaub und seine praktische Berechnung (BUrlG, § 26 TVöD/TV-L, EUVO SH)
    • Wartezeit
    • Teilurlaub
    • Übertragbarkeit und Verfall
    • Besonderheiten bei Ruhen des Arbeitsverhältnisses z.B. durch Sonderurlaub und Elternzeit
    • Besonderheiten bei Krankheit
    • Besonderheiten bei Veränderungen der Arbeitszeit
    • Abgeltung von Urlaubsansprüchen
  2. Zusatzurlaub
  3. Arbeitsbefreiung nach § 29 TVöD/TV-L sowie Sonderurlaub nach SUVO SH
  4. Sonderurlaub nach LBG und § 28 TVöD/TV-L und Elternzeit
  5. Sonstige Freistellungsmöglichkeiten z.B.
    • Ruhen des Arbeitsverhältnisses (Pflegezeit, befristete Erwerbsminderung)
    • Gesetzliche Feiertage
    • Erkrankung des Kindes
    • AZV-Tage
    • Bildungsfreistellung nach dem WBG
Ziele und Methoden

Die Berechnung und Abwicklung von Urlaubsansprüchen ist in der Praxis oftmals mit vielen Fragen und Problemstellungen versehen. Das Thema "Erholungsurlaub" bildet den Schwerpunkt dieses Seminars. Ferner erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten der Freistellung im Arbeits- und Beamtenverhältnis. 

Die Inhalte werden Ihnen durch Vorträge mit Diskussionsmöglichkeit und mit vielen praktischen Beispielen erläutert.

Referent/in
Dana Brandt , Finanzministerium des Landes Schleswig-Holstein
Gebühren
250.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Roter Punkt
Termin
06.05.2019 - 07.05.2019 , 14 Stunden
Anmeldeschluss: 25.03.2019
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm
Weitere Termine
Gelber Punkt
Termin
28.10.2019 - 29.10.2019 , 14 Stunden
Anmeldeschluss: 16.09.2019
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm