Logo

Digitalisierung und ich:

85015

Mit Erfolg und Souveränität ins digitale Zeitalter

Zielgruppe

Alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landesverwaltung

Inhalte
  1. Digitalisierung in der Verwaltung (Online-Zugangsgesetz, Digitalisierungskonzept Schleswig-Holstein, E-Government): Auswirkungen auf den eigenen Arbeitsplatz – heute und Zukunftsvision
  2. Verhaltensmuster im digitalen Veränderungsprozess
  3. Status quo: Reflexion der eigenen inneren Haltung im Umgang mit Veränderungsprozessen
  4. „Digital Adaption“: so machen Sie Ihren Berufsalltag digital-kompatibel
  5. Selbstmanagement: Gelassen der Informationsflut begegnen
  6. Von der Ameise zur Gazelle: wie moderne Medien helfen können den Job selbstbestimmter zu gestalten und wie ich digitales Selbstmanagement betreiben kann
Ziele und Methoden

Auf der Schwelle zum digitalen Zeitalter: Die technische Entwicklung schreitet in enormer Geschwindigkeit voran und überholt an einigen Stellen mitunter den Menschen. Auch die Verwaltung wird digital (Stichwort: E-Government). Bestehende Systeme und Abläufe werden digital umgesetzt und Informationen vernetzt. Die stetige Weiterentwicklung komplexer IT-Anwendungen fordern ein hohes Maß an Anpassungsfähigkeit aller Beteiligten. Eingespielte Arbeitsroutinen müssen angepasst und neues Wissen erworben werden, die Arbeit am Computer macht einen zunehmenden Anteil des Berufsalltags aus. Welche Auswirkung hat das auf Körper, Geist und Gesundheit? Welche Risiken, aber auch welche Chancen liegen in der Arbeit mit den neuen Technologien? Wo stehe ich als Mitarbeiter/in in diesem Veränderungsprozess und wie möchte ich zukünftig damit umgehen?

Ziel des Seminars ist es:

  • mehr über die neue Entwicklung, die Möglichkeiten und Grenzen digitaler Prozesse zu erfahren
  • einen Überblick über das Onlinezugangsgesetz, das Digitalisierungskonzept des Landes Schleswig Holstein und die Grundprinzipien von E-Government zu gewinnen
  • die Neugier am Neuen zu wecken und die Veränderung als Chance zu verstehen
  • gesundes Selbstmanagement mit digitalen und analogen Arbeitsabläufen entwickeln

Methoden:
Kurzvorträge, Kleingruppenarbeit, praktische Übungen, Bearbeitung
von Fallbeispielen aus Ihrem Berufsalltag.

Zusätzliche Hinweise

Buchbar nur für Landesbedienstete.
Diese Veranstaltung wird von KOMMA durchgeführt.

Mitzubringende Hilfsmittel:
Smartphone oder Tablet wird empfohlen.

Referent/in
Thorsten Reichert , Profitraining
Gebühren
0.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Gelber Punkt
Termin
19.03.2019 - 20.03.2019 , 14 Stunden
Anmeldeschluss: 18.02.2019
Ort
P3 - PariSERVE
Kronshagen