Logo

Die geringfügige Beschäftigung im Sozialversicherungsrecht

11210
Zielgruppe

Mitarbeiter/innen aus den Haupt- und Personalverwaltungen.

Inhalte
  1. Allgemeines
    • Sozialversicherungsrechtlicher Begriff der Beschäftigung
    • Arten geringfügiger Beschäftigungen (‚Mini-Jobs‘)
  2. Die geringfügig entlohnte Dauerbeschäftigung
    • Arbeitsentgeltgrenzen
    • Zusammenrechnung mehrerer Beschäftigungen
    • Beiträge und Meldungen
  3. Die kurzfristige Beschäftigung
    • 2 Monate oder 50 Arbeitstage
    • Zusammenrechnung mehrerer Beschäftigungen
    • Prüfung der Berufsmäßigkeit
    • Rahmenarbeitsverträge
    • Meldungen
  4. Aufzeichnungspflichten
Ziele und Methoden

In dieser Veranstaltung werden die wesentlichen Grundlagen des Sozialversicherungsrechts bei geringfügigen Beschäftigungen sowie die Besonderheiten von so genannten "Gleitzonen-Beschäftigungen" erläutert. Dies erfolgt überwiegend durch Vortrag mit Diskussionsmöglichkeit im Plenum. Fragen aus der täglichen Arbeitspraxis werden ebenfalls behandelt.

Zusätzliche Hinweise

Bitte beachten Sie auch das Seminar 11200 - Grundlagen des Sozialversicherungsrechts bei Vergütungen und Löhnen.

Referent/in
Heiko Schröder , Deutsche Rentenversicherung Nord
Susanne Friedrichs , Deutsche Rentenversicherung Nord
Gebühren
150.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Grüner Punkt
Termin
19.11.2018 , 7 Stunden
Anmeldeschluss: 08.10.2018
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm
Weitere Termine
Grüner Punkt
Termin
12.11.2019 , 7 Stunden
Anmeldeschluss: 01.10.2019
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm