Logo

Vollstreckungswesen - Teil II

69601

- Aufbauseminar für den Außendienst

Zielgruppe

Vollstreckungsbeamtinnen und Vollstreckungsbeamte sowie interessierte Kassenverwalterinnen und Kassenverwalter sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Vollstreckungsinnen- und außendienst, die bereits über praktische Vorkenntnisse verfügen.

Inhalte
  1. Besondere Fälle und aktuelle Entwicklungen in der Berufspraxis
  2. Durchführung von Pfändungshandlungen
  3. Zwangsweise Wohnungsdurchsuchung
  4. Vollstreckung in Geschäftsräumen
  5. Auswahl der Pfandgegenstände
  6. Verwertung von Pfandgegenständen
  7. Wertfestsetzung
  8. Versteigerung, freihändiger Verkauf
  9. Erlösabrechnung
  10. Vermögensermittlung § 281 LVwG vor der Vollstreckung
  11. Bedeutung für den Vollstreckungserfolg in der Praxis
  12. Mit den richtigen Fragen zu den Vermögenswerten
  13. Die geeignete Pfändungsmaßnahme
  14. Umgang mit Ansprüchen Dritter
Ziele und Methoden

Dieses Seminar vermittelt vertiefend Kenntnisse, die sich mit der Vollstreckungshandlung und den sich daraus ergebenden rechtlichen Problemen befassen, wobei vorrangig Vollstreckungsbeamtinnen und Vollstreckungsbeamte angesprochen werden. Änderungen der Rechtslage werden ggf. erläutert. Dies erfolgt überwiegend durch Referate und Diskussionen. Problemfälle der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und der Erfahrungsaustausch haben einen hohen Stellenwert.

Zusätzliche Hinweise

Am 1. Tag des Seminars referiert Herr Möller zu den Inhalten 1. bis 9., am 2. Tag referiert Frau Römer zu den Inhalten 10. bis 14. Dieses Seminar wird in Abstimmung mit dem Fachverband der Kommunalkassenverwalter e. V. und dem Bund der Vollziehungs- und Vollstreckungsbeamten e.V. als Aufbauseminar empfohlen, um das vorhandene Grundwissen für eine korrekte Erledigung der Kassengeschäfte in den Kommunalkassen zu erweitern.

Referent/in
Sigrun Römer, Fachanwältin für Steuer- und Insolvenzrecht , Römer Rechtsanwaltskanzlei
Frank Möller , Bund der Vollziehungs- und Vollstreckungsbeamten
Gebühren
360.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Roter Punkt
Termin
08.05.2019 - 09.05.2019 , 14 Stunden
Anmeldeschluss: 27.03.2019
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm