Logo

Praktische Fallgestaltungen im SGB XII
30001

Zielgruppe

Sachbearbeiter/innen aus den Sozialämtern, Sozialleistungszentren usw., die über Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der Bearbeitung von Leistungen nach dem SGB XII verfügen oder am Grundlagenseminar (Nr. 30000) teilgenommen haben.

Inhalte

  1. Grundlagen
    • Abgrenzung der Existenzsicherungsleistungen nach dem SGB II und XII
    • Gemischte Bedarfsgemeinschaften
  2. Wirtschaftliche Hilfen
    • Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem Dritten Kapitel
    • Grundsicherung nach dem Vierten Kapitel
    • Leistungsberechtigte und Einsatzgemeinschaften
  3. Einsatz eigener Mittel
    • ausgewählte Fälle zum Einsatz des Einkommens (u.a. Freibeträge, Betriebsrenten, einmalige Einnahmen)
    • ausgewählte Fälle zum Einsatz des Vermögens
  4. Darlehen und Sonderleistungen
    • bei drohender Wohnungslosigkeit
    • bei einzusetzenden Vermögen
  5. Berührungspunkte der Sozialhilfe zur gesetzlichen Krankenversicherung
    • Pflichtversicherungsverhältnisse, insbesondere Krankenversicherung der Rentner und "Auffangversicherung"
    • Freiwillige Krankenversicherung inkl. obligatorische Anschlussversicherung
    • Familienversicherung, insbesondere für behinderte Kinder
    • "Quasiversicherung" nach § 264 SGB V

Ziele und Methoden

Nach kurzem Vortrag sollen ausgewählte Fallgestaltungen in Kleingruppen gelöst werden. Die Ergebnisse werden vorgetragen und im Plenum erörtert. Zu jedem Fall erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Lösungsvorschläge des Dozenten und weitergehendes Material (z.B. Bearbeitungsanweisungen, Muster aus der Praxis, Urteile). Um alle Dokumente abrufen zu können, wird zusätzlich der Zugriff auf eine Cloud ermöglicht.      

Referent/-in

Frank Hagenstein , Stadt Neumünster

Gebühren

280.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Roter Punkt
Termin
31.08.2020 - 01.09.2020 , 14 Stunden
31.08.2020 von 09:30 bis 17:00 Uhr,
01.09.2020 von 08:30 bis 17:00 Uhr
Anmeldeschluss: 03.08.2020
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm