Logo

Das Naturschutzrecht von Natura 2000 bis Knickschutz
53010

Zielgruppe

Mitarbeiter/innen von Ämtern, Gemeinden, Kreisen (außerhalb der Naturschutzbehörden) und Verbänden.

Inhalte

  1. Überblick zum Naturschutzrecht:
    Europarecht – Bundesrecht – Landesrecht
  2. Überblick über die Instrumente des Naturschutzrechts
  3. Wichtige Instrumente des Naturschutzrechts in der kommunalen Praxis:
    • Eingriffsregelung, insbesondere im Baurecht
    • Schutzgebiete
    • Biotopschutz, insbesondere Knickschutz
    • Artenschutz - Baumschutz
    • "FFH-Verträglichkeitsprüfung"
  4. Verfahren: Welche Behörde ist wofür zuständig? Welche Prüfschritte sind jeweils erforderlich? Wie kann das Verfahren effektiv von der zuständigen Behörde gesteuert werden?
  5. Naturschutzrecht in der Praxis: Übung an Beispielen

Ziele und Methoden

Das Seminar soll es den Teilnehmern/innen erleichtern, in ihrer täglichen Arbeit naturschutzrechtliche Fragestellungen einzuordnen und sachgerecht über das weitere Vorgehen zu entscheiden. Dazu werden die rechtlichen Grundlagen des jeweiligen Themas durch Unterrichtsgespräch vermittelt und durch gemeinsame Übung an praktischen Beispielen vertieft. Im Fokus stehen häufige naturschutzrechtliche Fragen des kommunalen Alltags.
Die Teilnehmer/innen sind eingeladen, auch ihre eigenen aktuellen Fragen zum Thema einzubringen.

Zusätzliche Hinweise

Das Seminar will Mitarbeiter/innen von Kommunalverwaltungen Basiskenntnisse vermitteln. Es setzt Kenntnisse des allgemeinen Verwaltungsrechts, nicht aber spezielle Kenntnisse des Naturschutzrechts voraus.

Dieses Seminar ist nicht für Mitarbeiter/innen der unteren Naturschutzbehörden geeignet.

Referent/-in

Martin Eggeling , Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein
Oliver Vieth , Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Gebühren

300.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Roter Punkt
Termin
21.09.2020 - 22.09.2020 , 14 Stunden
21.09.2020 von 09:30 bis 17:00 Uhr,
22.09.2020 von 08:30 bis 17:00 Uhr
Anmeldeschluss: 24.08.2020
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm