Logo

Open Data - Grundlagen und eigene Auswertungen
17206

Zielgruppe

IT-Verantwortliche, Verwaltungssachbearbeitungen, Statistikinteressierte.

Inhalte

  1. Was ist Open Data überhaupt?
  2. Wo kommen die Daten her und was kann man damit auswerten?
  3. Chancen für die Verwaltung
  4. Möglichkeiten für Politik und Ehrenamt
  5. Praktische Umsetzung: Wie werden Auswertungen erstellt?

Ziele und Methoden

In Nordfriesland wird mit Windenergie mehr Strom erzeugt als in zwei Atomkraftwerken. In Norderstedt kann man auf einer Landkarte alle frei nutzbaren Äpfel- und Kirschbäume sehen. Und in Wiedenborstel ist der Frauenanteil fast doppelt so hoch wie in Lexgaard. Alles Ergebnisse aus dem Open Data-Portal Schleswig-Holstein.

Open Data ist ein politisches Ziel der Landesregierung Schleswig-Holstein und der Bundesregierung. Der wirtschaftliche Wert offener Daten wird auf mehrere Milliarden Euro geschätzt. Aber wie sollen Daten, die jeder nutzen kann, denn einen Wert bekommen?

In einem eintägigen Workshop wird erläutert, wo die offenen Daten herkommen, welche Art von Daten man benötigt und wie Auswertungen erfolgen können. Neben der politischen Auswirkung wird vor allem der Nutzen für Verwaltung und Ehrenamt betrachtet.

Durch die praktische Anwendung von Auswertungssoftware und dem Zugriff auf die verfügbaren Datenbestände erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, zukünftig auch in ihren Ämtern und Behörden wichtige Daten auszuwerten.

Zusätzliche Hinweise

Die Erstellung und Durchführung eigener Auswertungen setzt voraus, dass Sie ein Windows- oder Linux-Notebook mitbringen, auf dem Sie eigenständig Software installieren dürfen. Vorgesehen ist neben der Nutzung von Libre Calc die freie Software QGIS.

Referent/-in

Dr. Jesper Zedlitz, Digitale Agenda und Zentrales IT-Management , Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Gebühren

160.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Grüner Punkt
Termin
25.05.2020 , 7 Stunden
Tag 1 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Anmeldeschluss: 13.04.2020
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm