Logo

Behörden-Botschafter/innen: Corporate Influencer in der öffentlichen Verwaltung
17203

Zielgruppe

Amtsleitungen, Presseverantwortliche und intrinsisch motivierte Mitarbeiter/innen.

Inhalte

  1. Warum Corporate Influencer einen Mehrwert für die Organisation darstellen
    • Authentisches Gesicht nach außen
    • Moderne Verwaltung vs. "Altbaksch"- Image
    • Motivierte Mitarbeiter/innen
  2. Ermutigen statt Bremsen, Vertrauen und Fehlerkultur
  3. Rechtliche Rahmenbedingungen / Dos & Dont’s
  4. Ansprache und Bildsprache: Was will ich eigentlich transportieren und wie bringe ich das rüber?
  5. Was, wenn ein Tweet in die "Hose" geht? Handlungsstrategie

Ziele und Methoden

Die Teilnehmenden sollen in die Lage versetzt werden, in der behördlichen Kommunikation nach außen einen Weg einzuschlagen, den viele Unternehmen bereits gehen: "normale“ Mitarbeiter/innen treten als Botschafter/innen nach außen auf und geben der Behörde ein authentisches Gesicht.

In der Schulung werden Chancen und Herausforderungen benannt und diskutiert, Best-Practice-Beispiele aus Behörden und Unternehmen gezeigt und es werden gemeinsam in der Gruppe passende interne Regeln für Behörden und ihre „Botschafter/innen“ erarbeitet.

Referent/-in

Christiane Germann, Social-Media-Beraterin für Behörden, Amt 2.0 Akademie , Germann Hauptstadtkommunikation GmbH

Gebühren

230.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Grüner Punkt
Termin
15.09.2020 , 7 Stunden
15.09.2020 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Anmeldeschluss: 18.08.2020
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm