Logo

Personalauswahlgespräche führen
11011

Zielgruppe

Alle Mitarbeiter/innen, Personalvertretungen, Gleichstellungsbeauftragte oder Führungskräfte, die an Auswahlgesprächen teilnehmen und über Grundkenntnisse z.B. aus dem Seminar 11010 verfügen.

Inhalte

  1. Einordnung des Auswahlgesprächs in dem Gesamtprozess des Auswahlverfahrens:
    • Anforderungsprofil
    • Bestenauslese
    • Wiederholung der einschlägigen rechtlichen Aspekte
  2. Gute Vorbereitung als Basis
    • Fragearten
    • nicht zugelassene Fragen gem. AGG und SGB IX
    • Entwicklung eines Fragenkataloges
  3. Durchführung
    • Gesprächspausen
    • Psychologische Aspekte
    • Beurteilungsfehler
    • Telefoninterview
  4. Auswertung und Dokumentation


Ziele und Methoden

Es ist eine große Herausforderung, die Bewerber/innen anhand eines Auswahlgespräches nachvollziehbar und rechtssicher zu unterscheiden. Dieses Seminar vertieft daher die Kenntnisse rund um das Auswahlgespräch.

Der Schwerpunkt liegt dabei in dem Verständnis für die Auswirkungen von Fragen und deren Vor- und Nachbereitung. Dies geschieht vor einem verwaltungs- und arbeitspsychologischen Hintergrund der Referentin. Ziel ist einen möglichst aussagekräftigen Eindruck des/der Bewerbers/in zu erlangen und diese Ergebnisse nachvollziehbar zu dokumentieren.

Referent/-in

Sina Blome , Staatskanzlei des Landes Schleswig-Holstein

Gebühren

320.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Gelber Punkt
Termin
20.09.2021 - 21.09.2021 , 14 Stunden
20.09.2021 von 09:30 bis 17:00 Uhr,
21.09.2021 von 08:30 bis 17:00 Uhr
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm