Logo

Digitales Ehrenamt mit Ratsinformationssystemen, u. a. ALLRIS
17208

Zielgruppe

Mitglieder ehrenamtlicher kommunaler Gremien, Mitarbeiter/innen, die Gemeindevertretungen und Ausschüsse organisieren.

Inhalte

Digitalisierung spielt auch für das Ehrenamt eine immer größere Rolle. Neben Rats- und Gemeindesitzungen per Tablet, der Beschlussfassung über das digitale Ratsinformationssystem und dem fraktionseigenen Sitzungskalender geht es immer mehr darum, auch politische Zusammenarbeit zu organisieren. In welcher Cloud kann man Beschlussentwürfe sicher speichern? Wie arbeiten wir mit mehreren Menschen an einem Dokument? Kann eine Stadtteilkonferenz eigentlich digital abstimmen? Und wie wäre es mit einem Livestream aus der Sitzung?

Ziele und Methoden

Neben technischen Herausforderungen und der Frage nach der Finanzierbarkeit, sind bei der digitalen Integration von Ehrenamt und Selbstverwaltung auch rechtliche Themen zu bewerten und entsprechend zu dokumentieren.

Dieses Seminar präsentiert technische Lösungen, die möglichst kostenfrei nutzbar sind, sowie Muster von Konzepten und Vorgehensmodellen für die ehrenamtliche Zusammenarbeit in einer Kommune.

Zusätzliche Hinweise

In diesem Seminar wird mit diversen System gearbeitet, ALLRIS wird hier beispielhaft genannt.

Referent/-in

Oliver Voigt, Referat Digitalisierung , Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Gebühren

180.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Grüner Punkt
Termin
29.03.2021 , 7 Stunden
29.03.2021 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm