Logo

Online: Analyse der Arbeits- und Leistungsfähigkeit - Erfolgsfaktor im Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM)
11042

Zielgruppe

Für BEM-Einsteiger und Fortgeschrittene: Personalreferent/-innen, Personalverantwortliche, BEM-Beauftragte, Gesundheitsmanager/-innen, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Schwerbehindertenvertretungen, Personalratsmitglieder, Gleichstellungsbeauftragte, Führungskräfte.

Inhalte

  1. Teil I: Einordnung der Situationsanalyse in den BEM-Prozess
    • Eckpunkte des BEM-Prozesses
    • Grundmodell der Arbeitswissenschaft: Belastungs- und Beanspruchungskonzept
    • Situationsanalyse als Dreh- und Angelpunkt im BEM
  2. Teil II: Analyse der Arbeitstätigkeit und Leistungsfähigkeit
    • Nutzung betrieblicher Routinedaten
    • Verfahren und Methoden der Analyse der Arbeits- und Leistungsfähigkeit im BEM-Prozess
    • Profilvergleich von Anforderung und Leistung
    • Arbeit mit Checklisten und Fragebögen
  3. Teil III: BEM für Menschen mit psychischen Störungen - Unsicherheiten verstehen und produktiv in den BEM-Prozess integrieren
    • Impulse zur Einordnung des Themas
    • Psychosoziale Gesundheitsrisiken
    • Das HILFE-Konzept
  4. Teil IV: Die Arbeit mit "Kunden" und das Modell der interaktiven Arbeit
    • Modell der interaktiven Arbeit
    • Arbeitssituationsanalyse ganz praktisch

Ziele und Methoden

Eine fundierte Situationsanalyse bildet eine wesentliche Basis für eine erfolgreiche und nachhaltige Wiedereingliederung. Nehmen Sie sich Zeit, um individuell angepasste Lösungen zur Vereidung zukünftiger Arbeitsunfähigkeit zu ermitteln. Der Erfolg wird alle belohnen.
In dem Seminar wird dargestellt, wie eine systematische Analyse durchgeführt wird und welche Hilfsmittel dafür genutzt werden können. Ein Themenschwerpunkt ist dabei die Arbeit mit Menschen, die psychisch erkrankt waren und noch sind. Wir sprechen hier auch über den Umgang mit einer nichtabgeschlossenen Erkrankung. Die Qualität der Situationsanalyse bestimmt häufig die Qualität des BEM. Dabei ist die Diagnose nicht erforderlich! Die Situationsanalyse wird vom BEM-Beauftragten organisiert und koordiniert. Die Zustimmung, Mitwirkung und Selbstbestimmung des betroffenen Beschäftigten sind Voraussetzungen für die Durchführung.
Methoden: Impulse, Übungen, Interaktion. Zum Mitarbeiten und Nachlesen erhalten Sie vorher ein umfassendes Seminarjournal.

Zusätzliche Hinweise

Das Seminar wird in Blöcken von jeweils 1,5 Std. in der Zeit von 9.00 bis 16.30 Uhr angeboten. Die Aufteilung der Blöcke und der Pausen wird von der Referentin individuell vorgenommen.

Referent/-in

Barbara Lux , Unternehmensberatung LuxConsulting

Gebühren

390.00 EUR
Roter Punkt
Termin
26.09.2022 - 27.09.2022 , 14 Stunden
26.09.2022 von 09:00 bis 16:30 Uhr,
27.09.2022 von 09:00 bis 16:30 Uhr
Ort
Die Veranstaltung findet online in der KOMMA-Lernwelt statt.