Logo

Basis Digitalisierungsmanagement
74500

Zielgruppe

Interessierte Mitarbeitende, Fachkräfte aus dem Bereich der Digitalisierung, Projektverantwortliche sowie Führungskräfte, die an dieser Thematik interessiert sind. Vorkenntnisse im Bereich der Digitalisierung sind nicht erforderlich.

Inhalte

  1. Einführung Digitale Transformation
  2. Digitalisierungsprojekte planen
  3. Rechtsgrundlagen Digitalisierung und Datenschutz
  4. Digitalisierung von Prozessen
  5. Grundlagen der Informationstechnik und Infrastruktur
  6. Arbeitswelt 4.0
  7. Change Management und Veränderung der Unternehmenskultur
  8. Digitalisierungsprojekt (für Zertifikatsteilnehmende)

Ziele und Methoden

Die Digitalisierung nimmt nicht nur Einfluss auf die Gesellschaft, sondern auch auf die Arbeitswelt in der öffentlichen Verwaltung. Künstliche Intelligenz (KI), Cloud, Big Data oder IoT sind nur einige Schlagwörter, die in der öffentlichen Verwaltung herumschwirren und den Arbeitsalltag herausfordernder gestalten. Zudem werden mehr Gesetzestexte um Digitalisierungsaspekte ergänzt und auch eigene Gesetzesvorhaben zur Beschleunigung der Digitalisierung, in der Verwaltung, geschaffen. Neben diesen beiden Betrachtungsweisen ist ebenfalls relevant, wie die Digitalisierungsfähigkeiten und -kompetenzen der Mitarbeitenden in den öffentlichen Verwaltungen die Umstellung entsprechend erfolgreich begleiten und mitgestalten können.
Die Teilnehmenden werden in dieser Weiterbildung in die benötigten und interdisziplinären Themenfelder eintauchen, um aktiv an der digitalen Bewegung mitarbeiten zu können. Zudem erhalten die Teilnehmenden praktisches Wissen und einen Werkzeugkoffer für die digitale Transformation. Ergänzt wird es durch das Wissen der Prozesse und grundlegendes IT-Verständnis.
Ein intensiver Austausch wird, auch während der Praxisarbeit, über die KOMMA Lernwelt gewährleistet.

Zusätzliche Hinweise

Die Weiterbildung wird im Blended Learning Format durchgeführt. Das bedeutet, dass die Termine zu ca. 40 % in Präsenz und zu ca. 60% Online über die KOMMA Lernwelt durchgeführt werden.
Die Teilnehmenden erhalten eine prüfungsfreie qualifizierte Teilnahmebescheinigung. Es besteht zudem die Möglichkeit, einen Zertifikatsabschluss der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung (FHVD) nach erfolgreich beendeter Projektarbeit zu erlangen. Weitere Informationen zur Projektarbeit können den Durchführungshinweisen entnommen werden.

Staffelung der Weiterbildungsgebühr:
8 - 11 Teilnehmende (TN) = 1.150,00 € / TN
12 - 14 Teilnehmende (TN) = 750,00 € / TN
15 - 20 Teilnehmende (TN) = 600,00 € / TN
Projektarbeit und Prüfungsgebühr: 400,00 € / TN

Die berufsbegleitende Weiterbildung wurde in Zusammenarbeit mit dem IT-Verbund Schleswig-Holstein AöR (ITV.SH), der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung (FHVD) und dem Kompetenzzentrum für Verwaltungs-Management (KOMMA) entwickelt.

Referent/-in

Prof. Dr. Alex Pedrosa , Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung
Prof. Dr. Stephan Raimer , Ausbildungszentrum für Verwaltung
Dr. Philipp Willer , IT-Verbund Schleswig-Holstein (ITV.SH)
Heike Ghiladi-Konrad , IT-Verbund Schleswig-Holstein (ITV.SH)
Robin Pfaff

Gebühren

1150.00 EUR
zzgl. Tagungspauschale
Gelber Punkt
Termin
22.08.2022 - 12.09.2022 , 32 Stunden
Ort
VeranstaltungsZentrum Kiel
Kiel