Logo

Online: Grundlagen Insolvenzrecht
69403

Zielgruppe

Mitarbeitende sowie Führungskräfte aus dem Forderungsmanagement

Inhalte

  • Einleitung und Grundlagen des Insolvenzrechts
  • Die Verfahrensbeteiligten
  • Das Insolvenzeröffnungsverfahren
  • Auswirkungen der Verfahrenseröffnung
  • Das Wahlrecht des Insolvenzverwalters / Insolvenzarbeitsrecht
  • Von der Ist-Masse zur Soll-Masse
  • Forderungsfeststellung und Masseverwertung
  • Masseverteilung und Verfahrensbeendigung
  • Insolvenzplan und Eigenverwaltung
  • Risikomanagement als präventive Maßnahme und Möglichkeit der Schadensbegrenzung

Ziele und Methoden

Wer als Gläubiger ein Insolvenzverfahren gegenüber einem Schuldner einleiten möchte, muss sich intensiv mit dem Insolvenzrecht beschäftigen. Das Know-how der Mitarbeitenden im Insolvenzrecht bestimmt über die Chancen und Risiken des eigenen Forderungsmanagements.

In diesem Seminar wird den Teilnehmenden ein umfassender Einblick in das Insolvenzrecht gegeben. Die Teilnehmenden erhalten einen praxisnahen Einblick vermittelt, wie die Stellung als Gläubiger professionell eingenommen und offene Forderungen gegenüber Schuldnern entsprechend kommuniziert werden können. Zudem werden Fragen aus dem Teilnehmendenkreis beantwortet. Es erfolgt Arbeit an praktischen Fällen.

Zusätzliche Hinweise

Das Onlineseminar wird an zwei Tagen in jeweils vier Blöcken. Die Zeiteinteilung erfolgt frei durch den Referenten.

Referent/-in

Enrico-Karl Heim, Insolvenzverwalter

Gebühren

400.00 EUR
Grüner Punkt
Termin
26.10.2022 - 27.10.2022 , 14 Stunden
26.10.2022 von 09:30 bis 17:00 Uhr,
27.10.2022 von 08:30 bis 17:00 Uhr
Ort
Die Veranstaltung findet online in der KOMMA-Lernwelt statt.