Logo

Führen im digitalen Zeitalter
01405

Zielgruppe

Führungskräfte und Stellvertreter/innen, die in besonderer Weise mit den digitalen Herausforderungen im öffentlichen Sektor konfrontiert sind, ihre Führungskonzepte überdenken und ihren Bereich erfolgreich in die Zukunft steuern wollen.

Inhalte

  • Veränderung der Arbeitswelt - (auch durch Corona) Unsicherheit und Chancen
  • die 14 neuen Herausforderungen beim digitalen Führen und was bdeutet das konkret für meine tägliche Praxis
  • Vermehrtes Führen auf Distanz und der Umgang mit Kontrolle und Kontakt
  • Dos and Don'ts beim Führen auf Distanz und im digitalen Zeitalter
  • digitale Urteilsfähigkeit, Chancen und Risiken des technischen/digitalen Fortschritts einschätzen und einen Zukunftsblick entwickeln
  • neue Führungskompetenz entwickeln hin zur Fähigkeit, Transparenz zu schaffen, Richtung zu weisen und Orientierung zu geben
  • das (digitale) Wissen und die Eigenverantwortung des Teams nutzen - vom dem/der allwissenden Anführer/in zum/zur  Moderator/in der Lösungsfindung
  • Wie ticken die unterschiedlichen Generationen und vor allem wie ticken die "digital natives" in Bezug auf das Tempo der Digitalisierung
  • mit "Gewinnern“ und "Verlierern“ umgehen - wie führe ich Gespräche - ein Beratungsleitfaden für besondere Gespräche
  • exemplarische Fallarbeit

Ziele und Methoden

Was kommt da auf uns zu? Dieses beunruhigende, ja beängstigende Gefühl plagt zurzeit viele Führungskräfte im Hinblick auf die immer schneller werdende Digitalisierung fast aller Lebensbereiche. In den kommenden Jahren muss sich auch in den öffentlichen Verwaltungen vieles ändern. Führung erhält neue technologische, aber auch soziale und psychologische Herausforderungen. Führung muss den Übergang steuern von der analogen in die digitale Welt. Sie muss neues Vertrauen generieren in die Eigenverantwortung und Kompetenz der Mitarbeiter/innen. Im Sinne der Zukunftsfähigkeit koordiniert sie die Zusammenarbeit mit anderen Bereichen und externen Experten. Und Führung fördert den Austausch, gibt Impulse und schafft neue Sicherheit im digitalen Zeitalter. Auch der Umgang mit der jungen Generation und das gegenseitige Profitieren voneinander muss neu bedacht werden.

Referent/-in

Alexander Lutzius
Joanna Selina Scheu (ab 02.08.24 Haberer)

Gebühren

670.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Roter Punkt
Termin
19.06.2023 - 20.06.2023 , 14 Stunden
19.06.2023 von 09:30 bis 17:00 Uhr,
20.06.2023 von 08:30 bis 17:00 Uhr
Ort
Vitalia Seehotel
Bad Segeberg
Weitere Termine
Grüner Punkt
Termin
26.09.2024 - 27.09.2024 , 14 Stunden
26.09.2024 von 09:30 bis 17:00 Uhr,
27.09.2024 von 08:30 bis 17:00 Uhr
Ort
Vitalia Seehotel
Bad Segeberg