Logo

Erhebung von Kosten für Einsätze der Feuerwehr
18701

Zielgruppe

Sachbearbeitende für Brandschutzangelegenheiten der örtlichen Ordnungsbehörden sowie Wehrführerinnen und Wehrführer und deren Stellvertretenden.  Vorkenntnisse im Kostenrecht wären wünschenswert.

Inhalte

  1. Aufgaben der Feuerwehr
    • Mitwirkung bei der Gefahrenabwehr, gesetzliche Aufgaben
  2. Einsätze der Feuerwehr
    • Kostenfreie/kostenpflichtige Einsätze, gemeindeübergreifende Hilfe/Amtshilfe
  3. Feuerwehrgebührensatzung
    • Aufbau, Gebührenschuldner, Höhe der Gebühr, Ermäßigung, Verzicht
  4. Abrechnungsverfahren (Heranziehung/Leistungsbescheid)
    • Anhand von Beispielen aus der Praxis wird das Abrechnungsverfahren erläutert
  5. Kalkulation von Feuerwehrgebühren
    • Zuordnung von Kostenstellen, Ermittlung der Gemeinkosten, Abschreibungen, Verzinsung, Kostenträgerrechnung, Berechnung der Stundensätze

Ziele und Methoden

Den Teilnehmenden werden unter besonderer Berücksichtigung der Vorschriften des Brandschutzgesetzes (BrSchG) die Grundlagen der Kostenrechnung und der Gebührenfestsetzung erläutert. Die Vermittlung erfolgt durch Referat und Diskussion anhand von Fallbeispielen. Auf Fragen und Anregungen aus dem Teilnehmerkreis wird eingegangen.

Referent/-in

Corinna Romahn, Werksleiterin , Eigenbetrieb Abwasser der Stadt Schwarzenbek
Hans-Jürgen Stribrny, Amtsrat a. D., Schwarzenbek

Gebühren

200.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Roter Punkt
Termin
01.03.2023 , 7 Stunden
01.03.2023 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm
Weitere Termine
Gelber Punkt
Termin
12.03.2024 , 7 Stunden
12.03.2024 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm
Grüner Punkt
Termin
14.10.2024 , 7 Stunden
14.10.2024 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm