Logo

Feststellung und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten I
18021

Grundlagenseminar - Zertifikatsreihe Teil 1

Zielgruppe

Sachbearbeitende aus den Ordnungsbehörden, die Ordnungswidrigkeiten zu bearbeiten haben und noch über wenig Rechtskenntnisse und praktische Erfahrung verfügen.

Inhalte

  1. Grundlagen
    • Verfahrensnormen
    • Verfahrensgrundsätze
    • Begriffsbestimmungen
    • Zuständigkeiten
    • Ordnungswidrigkeitenrecht vs. Verwaltungsrecht
  2. Das Ordnungswidrigkeiten-Verfahren
    • Voraussetzungen, Hindernisse
    • Verfahrensbeteiligte: Rechte und Pflichten
    • Das Ermittlungsverfahren
    • Verwarnungs- und Bußgeldbescheid, Kostenbescheid
    • Einspruch, Wiedereinsetzung, gerichtliches Verfahren
    • Vollstreckung
  3. Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr
    • Ahndung von Verstößen im ruhenden Verkehr
    • Halterhaftung
  4. Behandlung von Problemen aus dem Teilnehmerkreis

Ziele und Methoden

Ziel dieser Veranstaltung ist die Vermittlung von Grundkenntnissen des Verfahrensrechts für die Bearbeitung von Ordnungswidrigkeiten. Die wichtigsten Grundlagen des Ordnungswidrigkeitenrechts werden gemeinsam anhand von praktischen Beispielen erörtert.

Zusätzliche Hinweise

Wenn möglich, bringen Sie bitte ein digitales Endgerät mit.

Bei Bedarf werden Sie durch die Referierenden über die LERNWELT kontaktiert, um Themenabfragen zu übermitteln.

Die einzelnen Module der Zertifikatsreihe müssen bei KOMMA innerhalb von fünf Jahren absolviert werden. Anerkannt werden KOMMA-Teilnahmebescheinigungen ab 2021. Die Teilnehmenden weisen die erworbenen Teilnahmebescheinigungen bei KOMMA vor, um das Zertifikat zu erhalten.

Referent/-in

Martina Föge

Gebühren

360.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Roter Punkt
Termin
12.06.2024 - 13.06.2024 , 14 Stunden
12.06.2024 von 09:30 bis 17:00 Uhr,
13.06.2024 von 08:30 bis 17:00 Uhr
Ort
Vitalia Seehotel
Bad Segeberg