Logo

Zweitwohnungssteuer

69150

Grundseminar

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Verwaltungen, zu deren Aufgabengebiet die Erhebung der Zweitwohnungssteuer zählt und die bislang nicht mit diesem Thema befasst waren sowie Verwaltungen, die erwägen die Zweitwohungssteuer einzuführen.

Inhalte
  1. Verfassungsrechtliche und einfachgesetzliche Grundlagen
  2. Geschichtliche Entwicklung der Zweitwohnungssteuer
  3. Zweitwohnungssteuertatbestand
  4. Satzungsgestaltung im Hinblick auf die aktuelle Rechtsprechung
  5. Erhebungsverfahren
Ziele und Methoden

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen in die Lage versetzt werden, das Zweitwohnungssteuerrecht nach dem aktuellen Stand der Rechtsprechung in Schleswig-Holstein systematisch sicher in den Grundzügen anwenden zu können.

Dazu wird - ausgehend von den verfassungsrechtlichen und gesetzlichen Grundlagen - die geschichtliche Entwicklung der Zweitwohnungssteuer aufgezeigt und der heutige Stand der Rechtsprechung erläutert.

Die Vermittlung der Seminarinhalte erfolgt im Gespräch mit den Teilnehmern.

Fragen und Interessenschwerpunkte der Teilnehmenden werden nach Möglichkeit berücksichtigt.
Bitte schicken Sie Ihre Fragen bis 3 Wochen vor Seminarbeginn an KOMMA.

Zusätzliche Hinweise

Das Seminar eignet sich insbesondere für Neueinsteiger/innen und Verwaltungen, die die Zweitwohnungssteuer einführen wollen. Für Fortgeschrittene wird das Seminar 69152 angeboten.

Referent/in
Matthias Rövenstrunk , Amt Nordsee-Treene
Gebühren
160.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Roter Punkt
Termin
18.04.2018 , 7 Stunden
Anmeldeschluss: 07.03.2018
Ort
Vitalia Seehotel
Bad Segeberg