Logo

Englisch im Behördenalltag

06450

Wie erkläre ich es meinen ausländischen Kunden/innen?

Zielgruppe

Alle Mitarbeiter/innen, die in ihren Verwaltungen mit ausländischen Kundinnen und Kunden zu tun haben und verwaltungsrelevante Begriffe und Sätze besser in der englischen Sprache beschreiben und vermitteln möchten.

Inhalte
  1. Englisches Fachvokabular für den Berufsalltag
  2. Verwaltungsverfahren auf Englisch einfach und verständlich erläutern
  3. Sprechhemmungen abbauen
Ziele und Methoden

Aufgrund des erhöhten Ausländeraufkommens (Flüchtlinge, Saisonarbeiter etc.) benötigen auch Verwaltungsmitarbeiter/innen immer häufiger die englische Sprache, um Sachverhalte vermitteln zu können. Das Schulenglisch reicht dafür oftmals nicht mehr aus. Aber auch der Verwaltungskunde spricht in der Regel nicht fließend Englisch und hat Schwierigkeiten, sich im Behördenalltag zurechtzufinden.

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie mit ausländischen Mitbürgern/innen über die englische Sprache kommunizieren können. Anhand eigener Beispiele erlernen Sie das notwendige Fachvokabular und erarbeiten zusammen Formulierungen, um das Verwaltungsverfahren einfach und verständlich zu beschreiben. Sie üben die Erläuterungen in Rollenspielen ein und bauen so Sprachhemmungen ab.

Unterrichtssprache ist Englisch. Die Teilnehmerzahl ist auf 8 bis max. 12 Teilnehmer/innen begrenzt, so dass jeder Teilnehmende ausreichend Gelegenheit zum Sprechen erhält.

Zusätzliche Hinweise

Voraussetzung für die Teilnahme an dem Kurs ist ein kleiner Einstufungstest, der Ihnen vorab per E-Mail zugesandt wird. Außerdem wird jeder Teilnehmende gebeten, vorab typische Verwaltungssituationen zu beschreiben (auf Deutsch). Die Beispiele bilden die Grundlage für die Arbeit im Seminar.

Referent/in
Eric Jon Delsman , Masters English
Gebühren
390.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Roter Punkt
Termin
17.09.2018 - 18.09.2018 , 14 Stunden
Anmeldeschluss: 06.08.2018
Ort
TRYP by Wyndham
Bad Bramstedt