Logo

Selbstbewusster und sicherer Umgang mit Flüchtlingen und Migranten

06046
Zielgruppe

Mitarbeiter/innen publikumsintensiver Dienststellen…

Inhalte
  1. Kennenlernen wesentlicher Umgangs- und Verhaltensmuster anderer Kulturen
  2. Umgang mit fremden Kommunikations- und Konfliktmustern
  3. Erkennen der eigenen verbalen und nonverbalen Verhaltensmuster vor und im Konflikt
  4. Gefahrenradar entwickeln: Wie erkenne ich aggressives Verhalten beim Gegenüber und wie kann ich mich entsprechend verhalten?
  5. Möglichkeiten und Grenzen der Wahrnehmung unter Stress
  6. Hinterfragen eigener Werthaltungen
  7. Sinn und Unsinn von Vorurteilen erkennen
  8. Toleranz gegenüber anderen Kulturen entwickeln
Ziele und Methoden

Der Umgang mit Menschen aus fremden Kulturen, ganz gleich welcher Herkunft, löst bei vielen Mitarbeitern/innen der Verwaltung Unsicherheit und Angst aus.
Wie können wir umgehen mit anderen Kommunikations- und Konfliktmustern? Wie begegnen wir als fremd erlebten Begrüßungsritualen, einem für uns ungewohnten Verhältnis von Nähe und Distanz oder einem anderen Verständnis von der Rolle der Frau in Gesellschaft und Familie? Wie wahren wir unsere Werte ohne die des Gegenübers in Frage zu stellen?
In diesem Seminar laden wir Sie ein mit uns gemeinsam nach Antworten auf diese Fragen suchen. Immer offen, gern spielerisch mit hohen Selbsterfahrungs- und Erlebnisanteilen, stets praxisbezogen und garantiert ohne moralischen Zeigefinger.
Die erworbenen Kompetenzen ermöglichen einen bürgernahen und individuellen Service, ohne das individuelle Bedürfnisse der Mitarbeiter/innen nach Sicherheit in den Hintergrund treten. Selbstbewusstes Auftreten verringert Konflikte, sichert die Qualität der Dienstleistungskultur und erhöht die öffentliche Akzeptanz der Verwaltung.

Zusätzliche Hinweise

Die Teilnehmer/innen werden gebeten, die Bedarfsthemen und die Erwartungen bis 2 Wochen vor Seminarbeginn KOMMA mitzuteilen.

Referent/in
Kai-Uwe Drews, Dozent für Personal und Organisationsentwicklung, Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung , Plön
Dr. Jörn Redlin, Dozent für Personal und Organisationsentwicklung, Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung , Eutin
Gebühren
220.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Gelber Punkt
Termin
29.08.2018 , 7 Stunden
Anmeldeschluss: 18.07.2018
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm