Logo

Aufbau und Einführung eines Forderungsmanagements in der Verwaltung

69502

- Wie schaffe ich eine effiziente Realisierung einer Forderung

Zielgruppe

Leiterinnen und Leiter der Finanzbuchhaltung, Kassenverwalterinnen und Kassenverwalter sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Vollstreckungsinnendienst und interessierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit dem Forderungsmanagement zu tun haben.

Inhalte
  1. Grundlagen der Vollstreckung
  2. Was bedeutet Forderungsmanagement (4 Bausteine des Forderungsmanagements)
  3. Innendienstorientierte Vollstreckung
    • Einbindung der Sachaufklärung
    • Ermittlungsmöglichkeiten in der Vollstreckung
    • Aufgaben des Außendienstes
  4. Forderungsbewertungen
  5. Grenzen der Privatisierung aufgrund datenschutzrechtlicher Bestimmungen
  6. Niederschlagung vor Erlass und weitere Überwachung im FOM
  7. Verjährungsprobleme im FOM
  8. Kennzahlen (wie bildet man Kennzahlen und welche sind wichtig) und IKS (inneres Kontrollsystem)
  9. Aufbau eines Projektablaufplans
Ziele und Methoden

Das Forderungsmanagement beginnt bereits mit der Entstehung einer Forderung und betrifft nicht nur die Vollstreckungsbehörde sondern die gesamte Verwaltung!
Der Landesrechnungshof hat in seiner Prüfung des Vollstreckungswesens Mängel festgestellt, die durch den Einsatz eines effektiven und effizienten Forderungsmanagements behoben werden können.
Das Seminar soll aufzeigen, was Forderungsmanagement bedeutet und wie es in der Verwaltung erfolgreich umgesetzt werden kann. Es sollen neue Wege zur Forderungsrealisierung aufgezeigt werden.
Ziel soll es sein, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Kennzahlen und einen Projektablaufplan für ihre Verwaltung erstellen können."

Zusätzliche Hinweise

Dieses Seminar wird in Abstimmung mit dem Fachverband der Kommunalkassenverwalter e.V. und dem Bund der Vollziehungs- und Vollstreckungsbeamten e.V. als Grundlagenseminar für den Vollstreckungsinnendienst empfohlen, um das notwendige Grundwissen für eine korrekte Erledigung der Kassengeschäfte in den Kommunalkassen zu erlangen.

Referent/in
Karl-August Petersen , Amt Eiderstedt
Gebühren
300.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Roter Punkt
Termin
20.06.2018 - 21.06.2018 , 14 Stunden
Anmeldeschluss: 09.05.2018
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm