Logo

Die geringfügige Beschäftigung im Sozialversicherungsrecht
11210

Zielgruppe

Mitarbeiter/innen aus den Haupt- und Personalverwaltungen.

Inhalte

  1. Allgemeines
    • Sozialversicherungsrechtlicher Begriff der Beschäftigung
    • Arten geringfügiger Beschäftigungen ("Mini-Jobs")
  2. Die geringfügig entlohnte Dauerbeschäftigung
    • Arbeitsentgeltgrenzen
    • Zusammenrechnung mehrerer Beschäftigungen
    • Beiträge und Meldungen
  3. Die kurzfristige Beschäftigung
    • 2 Monate oder 50 Arbeitstage
    • Zusammenrechnung mehrerer Beschäftigungen
    • Prüfung der Berufsmäßigkeit
    • Rahmenarbeitsverträge
    • Meldungen
  4. Aufzeichnungspflichten

Ziele und Methoden

In dieser Veranstaltung werden die wesentlichen Grundlagen des Sozialversicherungsrechts bei geringfügigen Beschäftigungen erläutert. Dies erfolgt überwiegend durch Vortrag mit Diskussionsmöglichkeit im Plenum. Fragen aus der täglichen Arbeitspraxis werden ebenfalls behandelt.

Zusätzliche Hinweise

Bitte beachten Sie auch das Seminar 11200 - Grundlagen des Sozialversicherungsrechts bei Vergütungen und Löhnen.

Referent/-in

Heiko Schröder , Deutsche Rentenversicherung Nord
Susanne Friedrichs , Deutsche Rentenversicherung Nord

Gebühren

150.00EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Roter Punkt
Termin
12.11.2019 , 7 Stunden
Tag 1 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Anmeldeschluss: 01.10.2019
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm