Logo

Insolvenzrecht

69613

Systematische Einführung in das Regelinsolvenzverfahren

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rechts- und Fachämter, Kassenverwalterinnen und Kassenverwalter sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Vollstreckungsinnendienst, die erste Erfahrungen mit dem Insolvenzrecht gemacht haben.

Inhalte
  1. Bedeutung der Insolvenzverfahrensabschnitte
  2. Vollstreckung trifft auf vorläufiges Insolvenzverfahren
  3. Wirkungen der Insolvenzeröffnung - Vollstreckung
  4. Verwaltung und Verwertung der Insolvenzmasse
  5. Forderungsanmeldung Tipps
  6. Befriedigung der Insolvenzgläubiger
  7. Verfahrensbeendigung
Ziele und Methoden

In Zusammenarbeit mit dem Fachverband der Kommunalkassenverwalter e. V. bekommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Einblick in das Insolvenzrecht und den gerichtlichen Verfahrensablauf. Zudem werden Fragen aus dem Teilnehmerkreis beantwortet. Es erfolgt Arbeit an praktischen Fällen.

Zusätzliche Hinweise

Dieses Seminar wird in Abstimmung mit dem Fachverband der Kommunalkassenverwalter e. V. und dem Bund der Vollziehungs- und Vollstreckungsbeamten e.V. als Grundlagenseminar empfohlen, um das notwendige Grundwissen für eine korrekte Erledigung der Kassengeschäfte in den Kommunalkassen zu erlangen. Bezüglich der Themen Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung beachten Sie bitte das Seminar 69618 und bezüglich der Insolvenzanfechtung das Seminar 69615.

Referent/in
Sigrun Römer, Fachanwältin für Steuer- und Insolvenzrecht , Römer Rechtsanwaltskanzlei
Gebühren
400.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Grüner Punkt
Termin
27.03.2019 - 28.03.2019 , 14 Stunden
Anmeldeschluss: 13.02.2019
Ort
Vitalia Seehotel
Bad Segeberg