Logo

Rechtliche Rahmenbedingungen für den IT-Einsatz
14448

Zielgruppe

IT-Leiter/innen, IT- oder Datenschutz-Mitarbeiter/innen, RPA-Mitarbeiter/innen.

Inhalte

  1. IT-Recht im Überblick
  2. Anforderungen des Datenschutzrechtes
  3. Vergaberecht
  4. Urheberrecht
  5. Mein Recht im Internet
  6. Werkzeuge und Methoden

Ziele und Methoden

Der Einsatz von IT-Systemen und Verfahren in der öffentlichen Verwaltung ist geprägt von gesetzlichen Vorschriften. Datenschutz, Vergaberecht, presserechtliche Vorgaben, vertragliche Vereinbarungen mit Firmen bei Beschaffungen oder Dienstleistungen und weitere Rechtsthemen sind sowohl in Projekten wie auch im laufenden IT-Betrieb Anforderungen, die einen wesentlichen Aufgabenanteil eines Administrators, Systemkoordinators oder Verantwortlichen für ein Fachverfahren ausmachen. Die Vielfalt der Anforderungen wird dabei in der Konzentration auf technische Aufgaben und die Betreuung der Anwender/innen häufig zur Nebensache, und so befinden sich IT-Mitarbeiter/innen stets in dem Konflikt zwischen ordnungsgemäßen Vorgehen und zielgerichteten pragmatischen Lösungen. Dieses Seminar soll einerseits vermitteln, welche umfangreichen rechtlichen Anforderungen Administratoren, aber auch Verwaltungs- oder Fachbereichsleiter/innen in ihrer Verwaltung beim Einsatz von IT zu beachten haben.

Zusätzliche Hinweise

Die Themen werden in Vortragsform, unterstützt durch Fallbeispiele, Gruppenarbeit und Erfahrungsaustausch aufgearbeitet.

Referent/-in

Christian Prietz

Gebühren

330.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Grüner Punkt
Termin
01.12.2020 - 02.12.2020 , 14 Stunden
Tag 1 von 09:30 bis 17:00 Uhr,
Tag 2 von 08:30 bis 17:00 Uhr
Anmeldeschluss: 20.10.2020
Ort
Verwaltungsakademie
Bordesholm