Logo

Stundung kommunaler Steuern und öffentlich-rechtlicher Beiträge und Abgaben
69502

Zielgruppe

Alle Mitarbeitende in der Verwaltung, die dieses Thema bearbeiten.

Inhalte

  1. Organisation und rechtliche Grundlagen
  2. Sachliche Stundungsgründe
  3. Persönliche Stundungsgründe
  4. Stundungswürdigkeit
  5. Sicherheitsleistungen
  6. Entscheidungsgrundlagen für Stattgabe oder Ablehnung
  7. Stundung und Insolvenz
  8. Stundungszinsen
  9. Berechnung
  10. Zinsbescheid
  11. Änderung KAG für Ausbaubeiträge

 

Ziele und Methoden

In seiner Querschnittsprüfung vom 12.Februar 2014 des Forderungsmanagements hat der Landesrechnungshof festgestellt, dass es uneinheitliche Verfahrensweisen innerhalb der kommunalen Körperschaften gibt, die zu Informationsdefiziten für die Finanzbuchhaltung bzw. Vollstreckungsbehörden führen.

Daher wird eine zentrale Bearbeitung vorgeschlagen.

Im Seminar besteht die Möglichkeit, im Rahmen eines Erfahrungsaustausches Fragen aus der täglichen Praxis zu stellen. Wenn gewünscht können diese 3 Wochen vorher mitgeteilt werden. Es werden in diesem Seminar auch alle wichtigen doppischen Buchungssätze gebildet.

Zusätzliche Hinweise

Das Seminar ist auf die Belange der kommunalen Verwaltungen ausgelegt!

Die Themen Niederschlagung und Erlass werden in einem weiteren Seminar 69503 behandelt.  

Referent/-in

Karl-August Petersen , Amt Eiderstedt

Gebühren

390.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Roter Punkt
Termin
20.11.2023 - 21.11.2023 , 14 Stunden
20.11.2023 von 09:30 bis 17:00 Uhr,
21.11.2023 von 08:30 bis 17:00 Uhr
Ort
Vitalia Seehotel
Bad Segeberg
Weitere Termine
Gelber Punkt
Termin
09.09.2024 - 10.09.2024 , 14 Stunden
09.09.2024 von 09:30 bis 17:00 Uhr,
10.09.2024 von 08:30 bis 17:00 Uhr
Ort
Vitalia Seehotel
Bad Segeberg