Logo

Workshop für den Vollstreckungs-Innen/Außendienst
69606

- Vermögensauskünfte erzielen und Schuldnerverzeichnis auswerten

Zielgruppe

Kolleginnen und Kollegen aus dem Vollstreckungs-Innen/Außendienst mit mehrjähriger Berufserfahrung.

Inhalte

  1. Brandaktuelle Rechtsprechung zu Insolvenzanfechtung von Ratenzahlungen
  2. Besprechung aktueller Praxisfälle der Teilnehmerinnen und Teilnehmer
  3. Aktuelles aus der Rechtsprechung zum Vollstreckungsrecht
  4. Brandaktuelle Rechtsprechung zu Insolvenzanfechtung von Ratenzahlungen
  5. Tipps: Vermögensauskünfte besser auswerten und gezielte Vollstreckungsmaßnahmen finden
  6. Tipps: Umgang mit "Vollstreckungshemmnissen" in der Praxis z. B. "unbekannter Aufenthaltsort des Schuldners"
    • Insolvenz
    • Nachlass
    • Zwangsverwaltung
    • Betreuung

Ziele und Methoden

In diesem Seminar bietet sich für langjährige Vollstreckungsmitarbeiterinnen- und mitarbeiter die Möglichkeit, sich durch Vortrag und Diskussion die neuesten Entwicklungen des Rechtgebiets Vollstreckung anzueignen. Weiterhin Kleingruppenarbeit mit Erarbeitung von Lösungsansätzen auf Grundlage der praktischen Fälle der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Zusätzliche Hinweise

In diesem Workshop werden die einschneidenden Änderungen des Kontopfändungsschutzrechts ab 01.08.2021 und 01.12.2021 behandelt. 
Bei Bedarf werden Sie durch die Referierenden über die LERNWELT kontaktiert, um Themenabfragen zu übermitteln

Gebühren

440.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Roter Punkt
Termin
14.12.2021 - 15.12.2021 , 14 Stunden
14.12.2021 von 09:30 bis 17:00 Uhr,
15.12.2021 von 08:30 bis 17:00 Uhr
Ort
Vitalia Seehotel
Bad Segeberg