Logo

Zweitwohnungssteuer
69151

Aufbauseminar I

Zielgruppe

Mitarbeitende in den Verwaltungen, zu deren Aufgabengebiet die Erhebung der Zweitwohnungssteuer zählt und die bislang nicht mit diesem Thema befasst waren, jedoch bereits das Grundseminar besucht haben bzw. ihre Kenntnisse auffrischen und verfestigen wollen. Weiterführende Seminare zum Aufbauseminar finden Sie unter den Seminaren 69152 und 69153. Für Einsteigende und Verwaltungen, die die Zweitwohnungssteuer einführen wollen, verweisen wir auf das Seminar 69150. Sie werden von den Referierenden bei Bedarf über die LERNWELT kontaktiert, um Fragen und Interessenschwerpunkte zu übermitteln.

Inhalte

  1. Veränderung der Inhalte der Zweitwohnungssteuer durch Fortentwicklung der Rechtsprechung
    • Begriff der Wohnung
    • Verfügungsberechtigte Personen
    • Verträge und Nachweise
    • Interpretation allgemeiner weiterer Rechtsbegriffe im Hinblick auf die Zweitwohnungssteuer
  2. Aktueller Stand der Rechtsprechung
  3. Argumentationshilfen
  4. Widerspruchsverfahren
  5. Klageverfahren und Kostenentscheidungen
  6. Besprechung der ersten Urteile zu den neuen Satzungsmustern

Ziele und Methoden

Die Teilnehmenden sollen in die Lage versetzt werden, das Zweitwohnungssteuerrecht nach dem aktuellen Stand der Rechtsprechung in Schleswig-Holstein sowie der Bundesgerichte systematisch sicher anwenden zu können. Hier soll insbesondere die Lücke zwischen dem Grundseminar und dem Workshop geschlossen werden, indem neben Vortrag und Kommentierung der Rechtsprechung insbesondere teilnehmerorientiert an Fragen und Beispielen Wissen vervollständigt wird. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Vermittlung der zweitwohnungssteuerrechtlichen Systematik, deren Beherrschung Grundlage für sachgerechte Einzelentscheidungen sowohl im Veranlagungs- wie auch im Widerspruchsverfahren ist. Einen weiteren Schwerpunkt soll die Argumentation gegenüber Abgabepflichtigen einnehmen. Die Vermittlung der Seminarinhalte erfolgt im Gespräch mit den Teilnehmenden.

Zusätzliche Hinweise

Sie werden von den Referierenden bei Bedarf über die LERNWELT kontaktiert, um Fragen und Interessenschwerpunkte zu übermitteln.

Diese Veranstaltung ist auf 14 Teilnehmede begrenzt.

Referent/-in

Matthias Rövenstrunk , Amt Nordsee-Treene

Gebühren

660.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Roter Punkt
Termin
28.02.2024 - 01.03.2024 , 18 Stunden
28.02.2024 von 09:30 bis 17:00 Uhr,
29.02.2024 von 08:30 bis 17:00 Uhr,
01.03.2024 von 08:30 bis 13:00 Uhr
Ort
Vitalia Seehotel
Bad Segeberg