Logo

Selbstlernkurs: ChatGPT und Künstliche Intelligenz in der Hochschullehre
10800

Chancen und Möglichkeiten des Umgangs

Zielgruppe

Alle haupt- und nebenamtlichen Lehrkräfte im Ausbildungszentrum für Verwaltung, die über geringe Lehrerfahrung verfügen und sich ein Basiswissen oder Spezialwissen in einem spezifischen Bereich aneignen möchten bzw. für erfahrene Lehrkräfte, die sich aufbauendes Wissen aneignen möchten.

Diese Veranstaltung eignet sich ferner sehr gut für alle Lehrenden aus öffentlichen Einrichtungen des Bundes, des Landes und der Kommunen und aus der Privatwirtschaft, die sich mit didaktischen Grundlagen vertraut machen bzw. die angebotenen Systeme und Tools in ihrem Bereich zukünftig nutzen möchten.

Inhalte

Seit Ende November 2022 ist das auf künstlicher Intelligenz (KI) beruhende Sprachmodell ChatGPT der Firma OpenAI frei zugänglich. Mit jeder Woche, die seitdem vergeht, wird die Diskussion über dieses Tool und seine Konsequenzen für Bildung und Prüfungen intensiver und umfassender. In den sozialen Medien wird man überrannt von diesem Thema, Fernsehen, Radio und die Presse nehmen sich dem Thema ebenfalls an. Es gibt gefühlt tausende Blogbeiträge, Videos und Podcasts sowie Webinare und Linklisten zum Thema. Nur: In all diesen Beiträgen wird immer nur ein Teilaspekt beleuchtet. Wenn Sie sich einen systematischen Überblick an einer Stelle wünschen, ohne sich durch 1000 Links klicken zu müssen und dann doch enttäuscht zu werden, dann sind Sie in diesem Selbstlernkurs genau richtig. Hier können Sie sich systematisch über Künstliche Intelligenz in der Hochschullehre mit einem besonderen Blick auf ChatGPT informieren. Sie erfahren, was dieses ChatGPT genau ist und wie es funktioniert. Sie lernen die derzeitigen Stärken und Schwächen kennen. Systematisch werden außerdem Herausforderungen vorgestellt, die diese Entwicklung nun für die Hochschullehre mit sich bringt. Dabei geht es nicht nur um Chancen für die (längst überfällige) Weiterentwicklung von Lehre und Prüfen, sondern auch um Chancen für Lehrende, denn KI kann auch unsere Tätigkeit unterstützen, indem sie uns Vorschläge für Unterrichtsplanungen macht, Arbeitsblätter erstellt oder Prüfungsaufgaben formuliert.

Anschließend lernen Sie systematisch, wo wir künftig mit Blick auf das Lernen an Hochschulen und dem Prüfen umdenken oder anders handeln müssen. Sie erfahren, wie Sie mit dem durch KI-Tools entstehenden Motivationsproblem auf Seiten der Studierenden umgehen können und wie Sie künftig Wissen und Können valide prüfen können. Dafür erhalten Sie konkrete Vorschläge und Vorlagen.

Des Weiteren erhalten Sie einen konkreten Vorschlag, wie Sie das Thema KI in Ihrer Lehre systematisch einbinden können und wie Sie KI als Lehrmethode einsetzen können.

Wenn Sie diesen Kurs konzentriert absolvieren, haben Sie anschließend einen systematischen Überblick und viele Ideen, wie Sie Ihre Lehre und Prüfungen anpassen können und wie auch Ihnen KI das Leben als Lehrende:r erleichtern kann.


Ziele und Methoden

  • Sie können erklären, was ChatGPT ist und was es kann.
  • Sie können erklären, wie ChatGPT grob funktioniert.
  • Sie können Schwächen und Gefahren künstlicher Intelligenz benennen.
  • Sie können die Herausforderungen von KI für die Hochschullehre benennen und einschätzen.
  • Sie sehen die Chancen von KI für die Hochschullehre, für das Prüfungssystem an Hochschulen und für sich als Lehrperson.
  • Sie gestalten Hochschullehre und Ihre Prüfungen vor dem Hintergrund des Nutzens von KI.
  • Sie schaffen es, Ihren Studierenden Aufgaben zu geben, die diese bearbeiten, obwohl dies auch eine KI könnte.
  • Sie gestalten Prüfungen so, dass Sie entweder die Nutzung von KI ausschließen – was manchmal wichtig ist – oder KI gezielt einbinden.
  • Sie gestalten systematische Einführungen in KI für Ihre Studierenden.

Zusätzliche Hinweise

Selbstlernkurs von Ulrike Hanke, www.hochschuldidaktik-akademie.de
Reine Videolaufzeit: 2 Stunden
Bearbeitungszeit: 2,5 bis 3 Stunden

Als haupt- oder nebenamtliche Mitarbeitende im AZV (von VAB; FHVD und KOMMA) können Sie an dieser Veranstaltung kostenfrei teilnehmen.

Mit der Anmeldung erhalten Sie sofortigen Zugang zum Selbstlernkurs, auch wenn der angegebene Zeitraum in der Zukunft liegt.
In der LERNWELT finden Sie den Selbstlernkurs anschließend unter „Zukünftige Veranstaltungen“.

Gebühren

35.00 EUR
zzgl. Tagungs- oder Übernachtungspauschale
Grüner Punkt
Termin
31.12.2024 , 5 Stunden
Ort
Online-Seminar
LERNWELT